Website, Branding & Online-Marketing

Tipps, Gedanken und Ideen zu den Themen: 

Feel inspired!

Welcher Webdesign-Stil passt zu dir?

Dein virtuelles Schaufenster

Stell dir vor, du gehst bummeln. Du suchst nichts Bestimmtes, sondern lässt dich einfach durch eine Einkaufsstraße mit netten kleinen Geschäften treiben. Du entdeckst zwei kleine Geschäfte, die beide identische coole Lifestyle-Deko-Krams-Sachen anbieten (du kennst diese Geschäfte, in denen es von der Postkarte bis zum abgefahrenden Küchen-Gadget alles gibt, was man eigentlich gar nicht braucht 😛). Das Schaufenster des ersten Geschäfts präsentiert seine Ware in einem cleanen, minimalistischen weißen Look, jedes Stück ist perfekt ausgeleuchtet, so als wäre es eine Designerboutique. Das zweite Geschäft sieht von außen aus, wie ein uriges, verspieltes Kaufhaus: Dunkle gedeckte Farben mit warmer Beleuchtung, die Waren liegen auf Tischen mit bunt-gestreiften Tischdecken, Gold-Akzente geben dem Look einen nostalgischen Charakter. In welches Geschäft würdest du gehen?

Eigentlich ist deine Antwort hier egal. Denn keines der Geschäfte macht es hier besser als das Andere. Beide Geschäfte zielen mit ihrem Look einfach nur auf eine andere Zielgruppe ab! Die eine Zielgruppe mag es minimalistisch und clean, die andere Zielgruppe verspielter und nostalgisch.

Deine Website ist dein virtuelles Schaufenster. Der Look deiner Website repräsentiert deine Marke und spricht deine Zielgruppe direkt an – oder auch nicht. Der erste Eindruck ist hier entscheidend.

Deinen Webdesign-Stil finden

Es gibt wahrscheinlich so viele verschiedene Webdesign-Stile, wie es Menschen gibt. Aber ich habe fünf Grundrichtungen für Webdesign-Stile für mich definiert und Pinterest-Boards für jeden Stil erstellt. Jedes Webdesign ist ein individueller Mix dieser Stile:

Minimalismus: Klare Linien, viel Weißraum und Funktionalität stehen im Vordergrund. Zum Pinterest-Board: Minimalistisches Webdesign

Kreativ und Verspielt: Bunte Farben, verspielte Elemente und unkonventionelle Layouts. Zum Pinterest-Board: Kreatives und verspielter Webdesign

Clean und Elegant: Elegante, cleane Schriftarten, dezente Farben und strukturierte Layouts. Zum Pinterest-Board: Cleanes und elegantes Webdesign

Modern und Innovativ: Aktuelle Designtrends, dynamische Layouts und moderne Features. Zum Pinterest-Board: Modernes und innovatives Webdesign

Hippie und Boho: Erdige Farben, organische Formen und natürliche Materialien. Zum Pinterest-Board: Boho Webdesign

Okay, aber wie findest du deinen Stil in diesem Meer von Möglichkeiten?

Mein Quiz ist ein spielerischer Weg, deinen Stil zu finden. Es bietet dir einen ersten Anhaltspunkt dafür, welcher Mix dieser Stile für dich und dein Business passt. Als Ergebnis bekommt du ein Ergebnis in Prozenten heraus.

Hier geht’s zum Quiz!

Wie du mit deinem Quiz-Ergebnis deinen Stil findest

Nehmen wir einmal an, dein Ergebnis ist: 10% minimalistisch, 20% elegant, 50% verspielt, 10% innovativ und 10% boho. Um deinen Stil nun weiter zu verfeinern, kannst du ein Pinterest-Board anlegen. Nutze dein Quiz-Ergebnis, um die passenden Pins von meinen Boards zu speichern:

Schritt 1:

Erstelle ein neues Pinterest-Board.

Schritt 2:

Speichere Pins von meinen jeweiligen Boards, die deinem Ergebnis entsprechen.
Als Beispiel:

Schritt 3:

Füge weitere Ideen hinzu: Nutze die Funktion „Weitere Ideen“ unter deinem Board, um mehr Inspirationen zu finden, die zu deinem Stil passen. Du wirst sehen, dass du ganz neue Vorschläge bekommst, die dir ganz neue Inspiration bieten.

Wenn du Unterstützung bei der Umsetzung deines Webdesign-Stils benötigst, stehe ich dir gerne zur Seite. Lass uns gemeinsam deine Vision verwirklichen! Zu meinem Angebot.

29. May 2024